Die Polizei sucht Zeugen zum Vorfall in Bietigheim-Bissingen (Symbolbild). Foto: dpa

Am Sonntagmorgen ist eine 16-Jährige in der Nähe des Bahnhofs von Bietigheim-Bissingen unterwegs. Dann nähert sich ein Unbekannter und fasst sie immer wieder an. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart - Auf dem Weg zur Arbeit wurde eine 16-Jährige am Sonntag gegen 6.20 Uhr vom Bahnhof bis zur Stuttgarter Straße in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) von einem unbekannten Täter zunächst angesprochen und dann immer wieder angefasst.

Die Jugendliche forderte ihn nach Angaben der Polizei auf, dies zu unterlassen, woraufhin der Täter mit obszönen Äußerungen reagierte. Als er ihr körperlich erneut zu nahe kam, drückte sie ihn mit aller Kraft von sich weg. Er ließ daraufhin von ihr ab und lief in Richtung Schöllerstraße davon.

Der Täter ist etwa 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, trug eine lockere helle Hose, hatte dunkle kurze Haare und einen dunklen Teint. Er sprach Deutsch mit Akzent. Sollten Zeugen entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden diese gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter der Telefonnummer 07142/4050 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: