Insgesamt sei die Frau nicht kooperativ gewesen, teilte die Polizei mit. Foto: dpa

Eine 55-Jährige baut an einem See im Kreis Ludwigsburg einen Unfall. Die Polizisten haben anschließend kein leichtes Spiel mit der Frau, deren Führerschein sie beschlagnahmen.

Sachsenheim - Mit einer renitenten, betrunkenen Autofahrerin musste sich die Polizei am Mittwoch am Hohenhaslacher See bei Sachsenheim (Kreis Ludwigsburg) auseinandersetzen. Wie die Polizei mitteilte, hatte die 55-Jährige Fiat-Fahrerin gegen 19.40 Uhr einen Hyundai gerammt, als sie ausparken wollte. Die Beamten stellten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der Frau, die mit ihrer Schwester unterwegs war, fest.

Die 55-Jährige folgte beim anschließenden Alkoholtest den Anweisungen der Polizisten wohl absichtlich nicht. Statt in das Gerät zu pusten, saugte sie mutmaßlich daran. Insgesamt sei die Frau nicht kooperativ gewesen, teilte die Polizei mit. Als sie sich demonstrativ bei ihrer Schwester unterhakte, trennten die Beamten die beiden Frauen und legten der 55-Jährigen Handschellen an. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo ihr Blut abgenommen wurde. Der Schlüssel des Fiats und der Führerschein der Unfallverursacherin wurden beschlagnahmt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: