Betrug in Stuttgart Preisschild an Handtasche ausgetauscht

Von Christine Bilger 

Eine gute Verkäuferin merkt, wenn eine Tasche unterm Wert über die Theke geht. Foto: dpa (Symbolbild)
Eine gute Verkäuferin merkt, wenn eine Tasche unterm Wert über die Theke geht. Foto: dpa (Symbolbild)

Eine Betrügerin will eine teure Handtasche günstig kaufen. Dafür tauscht sie die Preisetiketten aus. Doch sie hat ihre Rechnung ohne eine aufmerksame Kassiererin gemacht.

Stuttgart - Eine Kassiererin im Luxus-Outlet an der Königstraße kennt sich mit teuren Handtaschen mindestens so gut aus wie eine Betrügerin, die dort laut der Polizei günstig an Markenware kommen wollte. So flog der Versuch auf, eine 450 Euro teure Tasche für 25 Euro zu kaufen.

Das Preisschild wird von einem günstigen Modell entfernt

Die Tatverdächtige soll am Montag eine hochwertige Tasche der Marke Tory Burch aus dem Regal genommen haben und das Preisschild abgemacht haben. Danach habe sie das Etikett mit dem einer günstigen Tasche ersetzt. Der Mitarbeiterin an der Kasse fiel diese Diskrepanz auf und sie sprach die 43-jährge Kundin darauf an. Diese fühlte sich ertappt und flüchtete, meldet die Polizei. Ein Ladendetektiv konnte sie aber auf der Königstraße stoppen und brachte sie in sein Büro, wo die Polizei die mutmaßliche Betrügerin abholte.

Die Frau, die in Österreich gemeldet ist, ist der Polizei keine Unbekannte. Sie sei schon mehrfach mit Eigentumsdelikten aufgefallen. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl und die 43-Jährige kam vor einen Haftrichter.

Lesen Sie jetzt