In Althütte ist ein schweres Betonteil auf dem Dach einer A-Klasse gelandet. Foto: 7aktuell.de/

Ein Laster ist in Althütte (Rems-Murr-Kreis) unterwegs. In einer Kurve löst sich ein über fünf Meter langes und eine Tonne schweres Betonteil. In diesem Moment kommt die A-Klasse des Bürgermeisters entgegen.

Althütte - Ein etwa eine Tonne schweres Betonteil hat sich am Dienstagmorgen in Althütte (Rems-Murr-Kreis) von einem Laster gelöst und ist auf ein entgegenkommendes Auto gekracht. Dessen 52 Jahre alter Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Eine Mitarbeiterin der Gemeinde Althütte bestätigt, dass es sich bei dem Verletzten um Reinhold Sczuka, den Bürgermeister von Althütte, handelt. Er befinde sich aktuell (Stand 9.20 Uhr) in einem Krankenhaus. „Wir wissen aktuell leider nichts Näheres.“

Die Polizei vermutet einen gerissenen Spanngurt als Ursache des Unfalls

Gegen 7.45 Uhr war ein 59 Jahre alter Lasterfahrer in der Hauptstraße Richtung Ebnistraße gefahren. In einer leichten Rechtskurve löste sich das fünfeinhalb Meter lange Betonteil – die Polizei vermutet, dass ein Spanngurt gerissen war. Das Teil fiel auf das Dach von Sczukas A-Klasse, die just in diesem Moment dem Laster entgegenkam. Wegen seiner leichten Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst an der Unfallstelle versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Die Hauptstraße wurde für die Unfallaufnahme gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: