Foto: dpa

Am Dienstag besucht das monegassische Fürstenpaar Stuttgart – Start im Mercedes-Museum.

Stuttgart - Fast auf den Tag genau ein Jahr nach ihrer Hochzeit sind Fürst Albert II. von Monaco und sein Frau Charlène in Stuttgart zu Gast. Auf dem Programm stehen Besuche im Mercedes-Benz Museum, in der Villa Reitzenstein und bei der Robert Bosch GmbH. Ein Bad in der Menge sei nicht vorgesehen, heißt es von Seiten der Stadt.

Für alle, die dennoch hoffen, einen Blick auf das Paar zu erhaschen, verraten wir an dieser Stelle den Terminplan des Fürstenpaares.

Wahrscheinlich die besten Chancen haben Schaulustige am Mercedes-Benz-Museum. Dort kommt der Besuch aus Monaco gegen 11 Uhr an. Der Zeitplan sieht vor, dass sie dort bis 12.30 Uhr bleiben.

Das Fürstenpaar bleibt über Nacht in Stuttgart

Gegen 12.45 Uhr werden Fürst Albert und Charlène in der Villa Reitzenstein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet. Dort einen Blick auf die beiden zu erhaschen wird eher schwierig, da sie mit dem Auto gleich bis zum Eingang vorfahren werden. Um 13.15 Uhr wird in der Villa Reitzenstein zu Mittag gegessen.

Etwa um 15.30 geht das Programm weiter mit einem Besuch bei Bosch in Gerlingen auf der Schillerhöhe. Der offizielle Teil sieht eine Begrüßung von Fürst Albert II. durch Franz Fehrenbach, Dr. Volkmar Denner und Dr. Siegfried Dais in Begleitung von Minister Franz Untersteller vor.

Damit wäre der offizielle Teil des Tages beendet. Über das weitere private Programm gibt es nur Gerüchte - Kauf eines Autos, Stippvisite beim Tennisturnier am Weissenhof - alles nur Mutmaßungen. Sicher ist allerdings, dass das Fürstenpaar die Nacht in Stuttgart verbringen wird und erst am Mittwoch die Stadt verlässt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: