Die gute Konjunktur ist einer der Gründe für die hohe Beschäftigung. Foto: dpa

Das Statistische Landesamt veröffentlicht seine Zahlen zur Erwerbstätigkeit in Baden-Württemberg und verzeichnet 2018 ein Rekordjahr. Nie standen demnach mehr Menschen in einem Arbeitsverhältnis.

Stuttgart - Dank der guten Konjunktur hatte in Baden-Württemberg so viele Menschen Arbeit wie noch nie. Im Jahresmittel waren 6,33 Millionen Menschen erwerbstätig, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Das sind knapp 80 000 mehr als im Vorjahr. Mit einem Plus von 1,3 Prozent lag Baden-Württemberg damit beim Zuwachs im Bundesdurchschnitt.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten war im vergangenen Jahr noch stärker gestiegen. Laut Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit waren das 4,74 Millionen Menschen - zwei Prozent mehr als vor einem Jahr. Zu den Erwerbstätigen zählt das Statistische Landesamt neben den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten beispielsweise auch Selbstständige, geringfügig Beschäftigte und Beamte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: