In der Schule beim Jakobsweg hat sich eine Schülerin mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Gottfried Stoppel

Eine Schülerin des beruflichen Gymnasiums der Paulinenpflege in Winnenden ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie war zuvor gerade einmal drei Stunden im Unterricht.

Winnenden - Drei Kinder, die die Schule beim Jakobsweg in Winnenden besuchen, sind laut dem Waiblinger Landratsamts in häusliche Quarantäne geschickt worden. Eine Schülerin des beruflichen Gymnasiums der Paulinenpflege sei positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt habe daraufhin gemeinsam mit der Stadt und der Paulinenpflege die Kontakte des Mädchens ermittelt. Lediglich zwei weitere Schüler seien in Betracht gezogen worden. Das Landratsamt führt das auf ein funktionierendes Hygienekonzept der Schule und die Einhaltung der Abstandsregeln zurück. Die zwei Schüler befänden sich seitdem ebenfalls in häuslicher Quarantäne.

Schülerin war drei Stunden im Unterricht

Die betroffene Schülerin habe am Montag erfahren, dass sie eine enge Kontaktperson eines Infizierten sei, heißt es in der Mitteilung der Kreisbehörde. Sie sei an diesem Tag drei Stunden im Unterricht gewesen und habe lediglich zu den zwei Schülern engen Kontakt gehabt. Für weitere sieben Klassenkameraden bestehe aus Sicht des Gesundheitsamts nur ein sehr geringes Infektionsrisiko, da die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten worden seien. Die Eltern dieser Schüler seien von der Schule gebeten worden, bei ihren Kindern auf Symptome achten. Bei Krankheitsanzeichen sollten sie zuhause bleiben und gegebenenfalls der Hausarzt kontaktieren. Die Stadt und das Gesundheitsamt stünden mit der Paulinenpflege zur Beobachtung der Situation auch weiter in engem Kontakt.

Die Schule beim Jakobsweg ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit einem Internat im beruflichen Bereich. Der Förderschwerpunkt liegt in den Bereichen Hören und Sprache. Insgesamt werden in dem Schulzentrum mehr als 300 Schüler unterrichtet.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: