Das kleine Eisbärenbaby im Berliner Zoo ist bis jetzt noch namenlos. Foto: Tierpark Berlin/dpa

Das flauschige Eisbärenbaby im Berliner Zoo wird immer größer und knuddeliger. Ein Video zeigt den kleinen Bär nun dabei, wie er sein erstes Stück Fleisch frisst.

Stuttgart/Berlin - Dem kleinen, flauschigen Eisbärenbaby im Berliner Tierpark geht es prächtig. In einem neuen Video sieht man den Kleinen jetzt wie er das erste Mal ein Stück Fleisch isst. Das weiße Knäuel zeigt dabei, dass auch ein echtes Raubtier in ihm steckt.

Das schneeweise Bärenbaby kam im November 2016 im Tierpark zur Welt und ist bis jetzt noch namenslos. Tapsig trollt es seitdem durch seine Box und lässt sich seine Fressen schmecken. Wie das mit dem Fleisch fressen funktioniert, hat er sich von seiner Mama Eisbärin Tonja abgeschaut.

Der kleine Bär ist der erste Eisbären-Nachwuchs nach 22 Jahren im Tierpark Berlin. Sein Zwillingsbruder verstarb wenige Wochen nach der Geburt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: