Mit diesem Auto ist ein 22-Jähriger nach einem Ausweichmanöver bei Berglen gegen einen Baum gekracht. Foto: SDMG

Ein 22-jähriger Autofahrer ist auf einer Kreisstraße bei Berglen unterwegs, als plötzlich ein Reh über die Straße läuft. Der Fahrer weicht aus und rast gegen einen Baum.

Berglen - In Berglen (Rems-Murr-Kreis) ist am Mittwochabend ein 22-jähriger Autofahrer einem Reh ausgewichen und mit seinem Auto verunglückt.

Wie die Polizei meldet, war der junge Mann gegen 20.40 Uhr auf der Kreisstraße 1916 von Birkenweißbuch in Richtung Oppelsbohm unterwegs. Als plötzlich ein Reh über die Straße rannte, wich der 22-Jährige mit seinem BMW aus, geriet dabei jedoch ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der BMW krachte gegen einen Baum, der Fahrer wurde schwer verletzt.

Zusammen mit seinem 30 Jahre alten und zumindest leicht verletzten Beifahrer wurde er in ein Krankenhaus gebracht. An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Lesen Sie hier, wie man sich bei einem Wildunfall richtig verhält.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: