Die Polizei hielt einen 13-Jährigen an, der für seine Eltern ein Sofa transportierte. (Symbolbild) Foto:  

Die Polizei hat am Mittwoch in Niedersachsen einen 13-jährigen Fahrer angehalten. Er war gerade mit dem Auto unterwegs, um ein Sofa für seine Eltern zu transportieren.

Bentheim - Die Polizei hatte es in Bentheim (Niedersachsen) mit einer Kurierfahrt der besonderern Art zu tun – die Beamten hielten einen 13-Jährigen an, der für seine Eltern ein Sofa transportierte.

Die Beamten wurden laut Polizeibericht von Zeugen informiert, die einen viel zu jungen Mann hinter dem Steuer eines Autos gesehen hatten. Als sich die alarmierten Polizisten dorthin begaben, trauten sie ihren Ohren nicht: Denn als sie dem 13-Jährigen erklärten, warum sie da waren, weinte der Junge und fragte seine Mutter, warum immer er das Auto fahren müsse. Eine Antwort bekam er von seiner Mutter allerdings nicht.

Lesen Sie hier: Mann lädt Auto in Reisebus und fährt damit über die Autobahn

Die Polizei ermittelt nun wegen Fahren ohne Führerschein – der 13-Jährige ist nicht strafmündig, die Eltern müssen aber mit einer Strafe rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: