Benjamin Pavard Das sagt Joachim Löw über den Weltmeister vom VfB Stuttgart

Von red 

Bundestrainer Joachim Löw findet lobende Worte für Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart. Foto: Bongarts
Bundestrainer Joachim Löw findet lobende Worte für Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart. Foto: Bongarts

Nicht nur rund um den VfB Stuttgart ist Benjamin Pavard in aller Munde. Nun hat sich auch Bundestrainer Joachim Löw zum Weltmeister aus Frankreich geäußert – und ist voll des Lobes.

Stuttgart - Im Weltfußball hat Benjamin Pavard spätestens bei der WM 2018 in Russland seine Duftmarke gesetzt: Längst gilt der Verteidiger des VfB Stuttgart als einer der begehrtesten Spieler bei den Topclubs. In Joachim Löw hat der Franzose nun offenbar einen weiteren Fan gefunden.

Lesen Sie hier: Benjamin Pavard dementiert Vertrag mit Bayern München.

Auf der Pressekonferenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor dem Spiel in der UEFA Nations League gegen die Équipe Tricolore zeigte sich der Bundestrainer voll des Lobes über Benjamin Pavard. „Benjamin hat letztes Jahr beim VfB Stuttgart eine sehr gute Rolle gespielt“, so Löw an diesem Mittwoch in München. „Er hat sehr gut gespielt als Innenverteidiger in der vergangenen Saison. Bei der WM hat er dann sehr gut als Außenverteidiger gespielt, er war zweikampfstark, kopfballstark, und schnell.“

Auch und vor allem während des Großturniers in Russland habe der VfB-Profi einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Er hatte bei der WM eine klare Aufgabe nach vorne und auch eine Wucht nach vorne. Pavard hat sich sehr gut entwickelt, und ich glaube, er steht bei vielen anderen Vereinen hoch im Kurs.“

Lesen Sie jetzt