Das "Bachelor in Paradise"-Paar Samira Klampfl und Serkan Yavuz plant eine gemeinsame Zukunft. Foto: RTL/ RTL

Samira Klampfl und Serkan Yavuz haben sich in der RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise" gesucht und gefunden. Das Paar erwartet sogar sein erstes Baby, wie es beim großen Wiedersehen mit allen Kandidatinnen und Kandiaten verkündete.

Diese frohe Botschaft sorgte sogar bei Moderatorin Frauke Ludowig (57) für einen Gänsehautmoment: Beim großen "Bachelor in Paradise"-Wiedersehen, das mit allen finalen Entscheidungen der Kuppelshow bei RTL+ verfügbar ist, verkündeten Samira Klampfl (28) und Serkan Yavuz (28) nicht nur, dass sie ein Paar sind und zusammen nach Regensburg ziehen, sie ließen auch noch die Baby-Bombe platzen.

Ludowig bekam dafür ein Päckchen in die Hand gedrückt, in dem sich ein kleiner Strampler mit der Aufschrift "Paradise Baby 2022" befand. Von den Mitstreitern im Studio gab es für diese Überraschung Standing-Ovations und Begeisterungsrufe.

Serkan Yavuz: "Fühlt sich einfach richtig an"

"Für mich war es klar, dass sie die Mutter meiner Kinder wird", erklärt Yavuz in der Sendung über seine Partnerin. Er habe so etwas zuvor noch nie gespürt und für ihn spiele Zeit daher keine Rolle. "Man muss jetzt nicht ein, zwei oder sieben Jahre zusammen sein, für mich fühlt es sich so einfach richtig an."

Wann das Baby wohl entstanden sei, will Ludowig dann noch wissen. "Mit ganz viel Glück beim Dreamdate", erklärt der werdende Vater. Sie sei schon im vierten Monat, auch wenn man noch nicht so viel sehe, verrät Klampfl dazu und fügt an: "Bis jetzt geht es mir super, mir ist nicht schlecht, die Schwangerschaft macht mir gar keine Probleme."

Das Paar zieht nun nach Regensburg in ein gemeinsames Haus. An seinem Umzug und Abschied aus Köln hat Yavuz seine Follower bereits via Instagram Story teilhaben lassen.