14 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten das Feuer löschen (Symbolbild). Foto: Eibner/Fleig

Durch die Flammen wurde eine Gebäudewand des Jugendzentrums lädiert. Die Polizei geht zurzeit von einer Brandstiftung aus.

Holzgerlingen - Am Donnerstagmorgen gegen 07.35 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter in der Weihdorfer Straße in Holzgerlingen offenbar mutwillig auf einer Länge von etwa anderthalb Metern Rindenmulch angezündet. Der brennende Rindenmulch befand sich laut Polizeibericht neben einem Jugendkulturzentrum. Dort wurde durch die Flammen eine Gebäudewand in Mitleidenschaft gezogen. Den 14 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Holzgerlingen, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, gelang es schließlich, das Feuer zu löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Derzeit wird von einer Brandstiftung ausgegangen, weshalb die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg die Ermittlungen übernommen hat. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter dem Hinweistelefon (0 8 00) 110-02 25, zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: