Auch in Edeka-Supermärkten wurde das Produkt verkauft (Symbolbild). Foto: dpa

Eine Stuttgarter Gemüsefirma ruft einen Eisbergsalat zurück. Dieser wurde in Baden-Württemberg in Edeka- und Marktkauf-Supermärkten verkauft. Betroffene Kunden bekommen auch ohne Kassenzettel ihr Geld zurück.

Stuttgart - Ein Gemüseproduzent aus Stuttgart ruft einen Eisbergsalat zurück, der in Marktkauf- und Edeka-Supermärkten in Baden-Württemberg angeboten wurde. Bei dem von der Gemüsebau Huber GmbH & Co. KG abgepackten und mit der Bezeichnung „Gut & Günstig“ angebotenen Salat seien in einer Probe VTEC-Bakterien nachgewiesen worden, teilte die Gemüsering Stuttgart GmbH am Dienstagabend mit.

Kunden bekommen Geld zurück

Vom Verzehr werde abgeraten, da durch die Bakterien gesundheitliche Beschwerden wie Magen-Darm-Störungen auftreten könnten. Kunden könnten den Salat auch ohne Kassenbon in ihren jeweiligen Supermärkten zurückgeben. Der Kaufpreis werde dann erstattet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: