Geschmacklos: Zwei Männer haben den Kopf eines Spanferkels an die Eingangstür eines Islamischen Kulturvereins in Vaihingen an der Enz gehängt. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Julian Rettig

An der Eingangstür eines Islamischen Kulturvereins in Vaihingen an der Enz haben zwei Männer einen Spanferkel-Kopf aufgehängt. Die Täter wurden bei der Tat gefilmt und konnten schnell ermittelt werden.

Vaihingen/Enz - Bestürzung und Verunsicherung, so die Polizeidirektion Ludwigsburg, haben zwei Männer bei der türkischen Gemeinde in Vaihingen/Enz ausgelöst mit einer beleidigenden Provokation. Überwachungskameras zeichneten auf, wie die mutmaßlichen Täter am Samstag, eine halbe Stunde vor Mitternacht, einen gegrillten Spanferkelkopf an die Eingangstür des Gebäudes des Islamischen Kulturvereins hängten.

Wie die Polizei am Sonntag weiter berichtete, benutzten die Männer den Transporter eines Stuttgarter Malerbetriebs. Der Betrieb und dessen Geschäftsführer sei jedoch nicht in die Tat involviert, betont die Polizei mit Hinweis darauf, dass die Videoaufnahmen der Überwachungskameras derzeit stark in sozialen Netzwerken verbreitet würden. Die Kriminalpolizei habe zwei Tatverdächtige identifiziert. Die Ermittlungen dauerten an, hieß es weiter.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 36-Jährigen und einen 26-Jährigen. Laut Polizeiangaben habe der 36-Jährige den Transporter gefahren und der 26-Jährige den Schweinekopf aufgehangen. Die Ermittlungen zur Motivation zur Tat laufen noch.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: