Die A8 war nach dem Unfall mehrere Stunden gesperrt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Nach zwei Unfällen innerhalb kurzer Zeit war die A8 bei Heimsheim Richtung Stuttgart am Donnerstag mehrere Stunden gesperrt. Es staute sich zeitweise auf zwölf Kilometer.

Heimsheim  - Nach zwei Unfällen war die Autobahn 8 bei Heimsheim (Enzkreis) in Richtung Stuttgart stundenlang gesperrt. Zeitweise bildete sich am Donnerstag ein Stau von zwölf Kilometern Länge, wie ein Polizeisprecher sagte.

Zunächst hatte ein Autofahrer auf die mittlere Spur wechseln wollen und dabei ein Auto mit zwei Frauen übersehen. Die beiden Wagen stießen zusammen. Die Frauen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Fahrzeugteile fliegen umher

Etwa zeitgleich fuhr einige Hundert Meter entfernt eine Autofahrerin ihrem Vordermann auf. Beide Wagen prallten erst nach links gegen eine Betonwand und dann nach rechts gegen einen Lastwagen. Ein weiteres Auto wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt.

Weitere Details und die Höhe des entstandenen Schadens waren zunächst nicht bekannt. Gegen 19 Uhr war die Autobahn freigegeben. Der Verkehr lief zwischenzeitlich über den Standstreifen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: