Eine Ziege hat die Trennung von ihrem Bock nicht gut gefunden – und brach aus dem Bauerhof aus. Foto: AP

Eine trächtige Ziege hat die Trennung von ihrem Bock nicht verkraftet – und hat sich eigenständig auf den Weg zum ehemaligen gemeinsamen Zuhause gemacht.

Freiburg - Eine Ziege mit Liebeskummer hat Autofahrer und die Polizei auf der Autobahn bei Freiburg in Atem gehalten. Das trächtige Tier brach am Freitag aus einem Bauernhof in der Nähe der Autobahn aus und machte sich entlang der stark befahrenen Strecke eigenständig auf den Weg zu seinem 20 Kilometer entfernten früheren Zuhause, wie die Polizei mitteilte.

Von dort war die Ziege in der vergangenen Woche verkauft worden - der zu ihr gehörende Ziegenbock aber war dort geblieben. Zu ihm wollte die weibliche Ziege. Doch es half nichts: Die Polizei brachte das weibliche Tier zurück zum neuen Eigentümer. Ziege und Ziegenbock trennen so weiter rund 20 Kilometer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: