Bei den Kickers bröckelt das Dach Tribüne im Gazi-Stadion gesperrt

Von red/lsw 

Auf der Gegentribüne werden Kickers-Anhänger erst einmal nicht mehr stehen können. Das Dach ist marode und muss saniert werden. (Archivfoto) Foto: Pressefoto Baumann
Auf der Gegentribüne werden Kickers-Anhänger erst einmal nicht mehr stehen können. Das Dach ist marode und muss saniert werden. (Archivfoto) Foto: Pressefoto Baumann

Die Gegentribüne des Gazi-Stadions – der Heimstätte der Stuttgarter Kickers und des VfB Stuttgart II – ist wegen Mängeln am Dach gesperrt worden. Gespielt werde aber trotzdem, die Karten bleiben gültig.

Stuttgart - Das Dach über der Gegentribüne des Stuttgarter Gazi-Stadions ist baufällig. Holzelemente seien an vielen Stellen vom Regen aufgeweicht oder von Pilzen befallen, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Eine statische Prüfung hatte die Mängel demnach festgestellt, die Tribüne müsse sofort gesperrt werden. Während der Sanierung müsse die Tribüne gesperrt bleiben.

Für die Heimstätte der Stuttgarter Kickers und der zweiten Mannschaft des VfB wird die Sperrung keine Auswirkungen auf den Spielbetrieb haben: Jedoch verringert sich Gesamtkapazität des Stadions laut Stadt von 11 468 auf rund 6600 Zuschauer. Die Spiele fänden trotzdem wie geplant statt, auch das Spiel Italien-Portugal der Fußball U19-Euro 2016 am 17. Juli.

Die 500 bereits verkauften Karten für die Gegentribüne behielten ihre Gültigkeit. Die Karteninhaber werden auf die Westtribüne umgesetzt und vorab noch schriftlich informiert, so die Stadt weiter.

Die Überdachung der Gegentribüne stammt aus dem Jahr 1998.

Lesen Sie jetzt