Prinz Harry und Herzogin Meghan am 12. Mai in Lagos. Foto: Kola Sulaimon/AFP via Getty Images

Harry und Meghan haben am letzten Tag ihrer Nigeria-Reise noch einmal einen vollen Terminplan. Für die Herzogin gab es aber auch Glückwünsche zum Muttertag.

Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) sind am letzten Tag ihrer Nigeria-Reise in Lagos eingetroffen. Dort wurden sie am Flughafen unter anderem von Lagos' Gouverneur Babajide Sanwo-Olu (58), Tänzern und Schaulustigen begrüßt, wie Simon Perry vom US-Magazin "People" bei Instagram zeigt. Meghan trug bei ihrer Ankunft einen traditionellen Rock, den sie demnach zuvor in Abuja geschenkt bekommen hatte, zu einer weißen Bluse von Carolina Herrera.

Weiter ging es zu einem Event der gemeinnützigen Organisation "Giants of Africa", die sich um Jugendliche kümmert und mit der Hilfe von Basketball Lektionen für das Leben vermitteln möchte, die über den Platz hinausgehen. Harry und Meghan kündigten dort nicht nur eine Partnerschaft der Organisation mit ihrer Archewell Foundation an, der Herzogin wurde unter anderem auch von dem ehemaligen Basketball-Spieler Masai Ujiri (53) zum heutigen Muttertag gratuliert. "Es ist manchmal schwer für uns, von unseren Kindern und unserer Familie getrennt zu sein, um so etwas zu ermöglichen. [...] Aber das zu tun, zeigt Hingabe", erklärte er.

Wann finden die Invictus Games in Nigeria statt?

Das Paar folgte in Lagos auch einer Einladung Sanwo-Olus, zu der ein kleiner Outfit-Wechsel anstand. Die Herzogin erschien zu dem Empfang in einem bezaubernden, kanariengelben Kleid, der Prinz blieb mit einem beigen Jackett, weißem Hemd und dunkler Hose offenbar bei seinem Look. Eine Krawatte legte er aber noch an, wohl um das Outfit etwas förmlicher zu gestalten.

Im Namen aller in Lagos freute sich der Gouverneur demnach nicht nur über die Anwesenheit von Harry und Meghan, sondern lud sie auch ein, gerne zu einem späteren Zeitpunkt zurückzukehren. Er erkannte die Arbeit Harrys und Meghans im Rahmen der von dem Prinzen ins Leben gerufenen Invictus Games an und sprach auch darüber, wann man diese wohl in Nigeria austragen könnte. Im vergangenen Jahr fanden die Spiele in Deutschland statt.

Bevor Harry und Meghan zu ihren Kindern, Prinz Archie (5) und Prinzessin Lilibet (2), nach Kalifornien zurückkehren, endet der Besuch der Royals am Sonntag demnach mit einem weiteren Empfang und einer Polo-Benefizveranstaltung. Für Harry und Meghan ist der dreitägige Aufenthalt in Nigeria die erste große Tour, seit die beiden 2020 als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zurückgetreten und in die USA gezogen sind.