Bei Besuch im Kinderkrankenhaus Donald Trump malt offenbar US-Flagge falsch aus

Von ivi 

Donald Trump war zu Besuch in einem Kinderkrankenhaus. Dabei passierte ihm ein kleiner Fauxpas. Foto: AP
Donald Trump war zu Besuch in einem Kinderkrankenhaus. Dabei passierte ihm ein kleiner Fauxpas. Foto: AP

Donald Trump besuchte am vergangenen Freitag ein Kinderkrankenhaus in Ohio. Dabei kann ja eigentlich nicht viel schief gehen. Doch dem Präsidenten unterlief wohl dennoch ein peinlicher Fehler.

Ohio - Am Freitag stattete Präsident Trump mit seiner Frau Melania Trump dem Kinderkrankenhaus „Nationwide Children’s Hospital“ in Ohio einen Besuch ab. Eigentlich ein sehr ehrenwerter Besuch, bei dem nicht all zu viel schief gehen könne – denkt man. Donald Trump passierte dennoch ein kleiner Fauxpas, an dem die Twitter-User derzeit viel Spaß haben.

Alles fing ganz harmlos an: Der US-Gesundheitsminister Alex Azar twitterte Fotos, die ihn und Donald Trump beim Kinderkrankenhausbesuch in Ohio zeigen:

Dazu postet sie auch noch ein anderes Bild als Beweis, dass Trump die Flagge ausgemalt hat und niemand anderes:

Dabei verwies sie jedoch auf keine Quelle. Dass dieses Bild gefälscht ist und nicht doch eventuell eines der Kinder die Flagge ausgemalt haben könnte, lässt sich deswegen natürlich nicht vollständig ausschließen.

Die Twitter-Gemeinschaft hat an Trumps Fauxpas derzeit viel Spaß

Auf Twitter gibt es derzeit jedenfalls die wildesten – meist nicht ganz ernst gemeinten – Theorien, wieso der Präsident die Flagge falsch ausgemalt haben könnte.

Ein User meint beispielsweise, ihm sei nicht bewusst gewesen, dass es die „Vereinigten Staaten von den Niederlande“ gebe und postet dazu ein Bild der niederländischen Flagge, die der von Trump sehr ähnlich sieht.

Ein anderer User schreibt, er finde die Theorie gut, dass Trump die russische Flagge malen wollte – und dabei auch scheiterte.

„Alternative Flaggen“ kommentierte eine andere Userin und spielt dabei auf die „Alternativen Fakten“ an, die Donald Trump immer in Bezug auf angebliche Falschmeldungen vonseiten politischer Gegner oder der Medien kolportiert:

Nur einer lieferte bisher noch keine Erklärung zur angeblich falsch angemalten Flagge: Donald Trump.

Lesen Sie jetzt