Wendell Pierce in "Death of a Salesman" Foto: imago images/ZUMA Press

Während einer Vorstellung in London sind Teile eines Theaterdachs eingestürzt. Ein Stück mit "Suits"-Star Wendell Pierce in der Hauptrolle lief gerade. Er ging anschließend persönlich zu den evakuierten Zuschauern.

Während einer Aufführung im Piccadilly Theatre in London wurden mehrere Menschen verletzt, als Teile des Dachs einstürzten. In der Spielstätte in der Denman Street lief laut britischen Medienberichten gerade eine Vorstellung des Arthur-Miller-Stücks "Death of a Salesman" ("Tod eines Handlungsreisenden").

"Suits" gibt es hier zu sehen

Wie "BBC" berichtete, stürzte 20 Minuten nach Beginn der Show ein Teil der Decke ein, Zuschauer sollen geschrien haben, einige von ihnen wurden offenbar von Trümmerteilen getroffen. Fünf Menschen kamen dem Bericht zufolge mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Über 1000 Menschen mussten evakuiert werden, teilte die Polizei mit.

"Es tut uns so leid"

Wendell Pierce (55), der die Hauptrolle des Willy Loman in dem Stück spielt, hat sich anschließend bei den evakuierten Zuschauern entschuldigt. Ein in den sozialen Medien geteiltes Video zeigt den US-Schauspieler auf der Straße außerhalb des Theaters. Er ermuntert darin die Menge, das Stück ein anderes Mal zu sehen. "Wir fühlen uns so geehrt, dass Sie heute Abend gekommen sind. Es tut uns so leid, dass dies passiert ist", sagte er. Zudem soll er den Theaterbesuchern vorgeschlagen haben, den Abend mit einem Pub-Besuch fortzusetzen.

Wendell Pierce ist bekannt für seine Rolle in "The Wire". Zudem spielte er in der Serie "Suits" an der Seite von Meghan Markle (38), der jetzigen Ehefrau von Prinz Harry (35). In der TV-Show war er als Robert Zane zu sehen, dem Vater von Meghans Figur Rachel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: