In Bayreuth eröffnet am Donnerstag deutschlandweit der erste Weihnachtsmarkt. (Symbolfoto) Foto: dpa/Britta Pedersen

Ob Glühwein wohl auch bei 18 Grad Außentemperatur Mitte Oktober schmeckt? Besucher des Bayreuther Winterdorfs können diese Frage ab Donnerstag beantworten. Dann beginnt der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland.

Bayreuth/Stuttgart - Glühwein schlürfen, Lebkuchen essen und Weihnachtsmusik hören: Das steht für die meisten Menschen frühestens Ende November auf dem Programm, wenn zahlreiche Weihnachtsmärkte zum ersten Advent hin ihre Pforten öffnen. In Bayreuth hingegen beginnt der erste Weihnachtsmarkt in Deutschland, das Winterdorf, schon am Donnerstag, wie inFranken.de berichtet.

Während viele gedanklich noch beim Herbstlaub zusammenfegen und Kürbissuppe kochen sind, können Besucher in Bayreuth zwischen winterlicher Deko und Eierpunsch ab Mitte Oktober schon Weihnachtsmarktluft schnuppern.

Stuttgarter müssen noch etwas länger warten, bis der Weihnachtsmarkt startet. In diesem Jahr findet er vom 27. November bis zum 23. Dezember statt. Dem ein oder anderen schmeckt dann vermutlich auch der Glühwein besser.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: