Sven Ulreich zog sich im Freitagstraining eine Bänderverletzung im rechten Ellenbogen zu und fällt für den Rest der Bundesliga-Saison aus. Foto: AFP

Nachdem die Saison für Nationaltorwart Manuel Neuer verletzungsbedingt gelaufen ist, muss der FC Bayern München den nächsten Ausfall im Tor verkraften. Auch Sven Ulreich steht nicht mehr zur Verfügung.

München - Nach dem Saisonaus von Manuel Neuer ist die Spielzeit auch für dessen Vertreter Sven Ulreich vorzeitig beendet. Vor dem Heimspiel des FC Bayern gegen SV Darmstadt teilten die Münchner mit, dass sich der Torhüter am Freitag im Training eine Bänderverletzung im rechten Ellenbogen zugezogen hat. Damit fällt der 28-jährige Ulreich für den Rest der Bundesliga-Saison aus. Welttorhüter Neuer (31 Jahre) muss wegen eines Fußbruchs pausieren.

Nun darf sich in den ausstehenden drei Spielen gegen Darmstadt, Leipzig und Freiburg Tom Starke beweisen. Der 36-Jährige spielt seit 2012 für den deutschen Fußball-Rekordmeister. Sein Vertrag läuft am Saisonende aus. Auf der Bank der Münchner sitzt am Samstag der 20-jährige Leo Weinkauf von den Bayern-Amateuren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: