Passanten alarmierten kurz nach Mitternacht die Polizei, der Mann konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Im bayerischen Landshut ist ein junger Mann in einem Altkleidercontainer eingeklemmt worden und gestorben. Offenbar wurde ihm der Kippmechanismus zum Verhängnis.

Landshut - In einem Altkleidercontainer im bayerischen Landshut ist ein 18-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag eingeklemmt worden und gestorben. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann beim Versuch, Kleidung aus dem Container zu holen, kopfüber im Einwurfschacht eingeklemmt. Nach ersten Erkenntnissen wurde ihm der Kipp-/ Schließmechanismus zum Verhängnis.

Kurz nach Mitternacht hatten Passanten die Polizei alarmiert. Die Feuerwehr konnte den Mann nur noch tot bergen. Eine Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären, Fremd- oder Gewalteinwirkung schließen die Ermittler aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: