Baustellentour Offene Baustelle beim Projekt S 21

Von Konstantin Schwarz 

Die Baustelle des Tiefbahnhofs ist vom 5. bis 7. Januar öffentlich zugänglich. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Baustelle des Tiefbahnhofs ist vom 5. bis 7. Januar öffentlich zugänglich. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Der Verein Bahnprojekt Stuttgart-Ulm öffnet erneut die Tore zur größten Baustelle in Stuttgart. Anfang Januar können diese besichtigt werden.

Stuttgart. - Der Verein Bahnprojekt Stuttgart–Ulm öffnet von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. Januar, jeweils von 10 bis 16 Uhr die Tore zur Baustelle für den neuen Tiefbahnhof. Letzter Einlass ist um 15.30Uhr.

An zahlreichen Stationen können sich die Besucher informieren. „Die bekannteste Baustelle Stuttgarts lädt erneut zu einem Besuch über die Tage rund um Heilige Drei Könige ein“, so Vereinsvorsitzender Georg Brunnhuber. Besucht werden können auch die Tunnelverzweigung unter dem Kriegsberg und die schwebende Bahndirektion. Ein Faltblatt unter https://www.s21erleben.de/info/downloads/ gibt einen Überblick.

Lesen Sie jetzt