Baustelle in Wendlingen Staus drohen auf der B 313

Von ber 

  Foto: Horst Rudel/Archiv
  Foto: Horst Rudel/Archiv

Autofahrern steht eine Geduldsprobe bevor. Am 2. November beginnen am Wendlinger Kreuz Bauarbeiten. Wer kann, sollte das Gebiet großräumig umfahren. Bis zum 21. Dezember ist mit Behinderungen zu rechnen.

Wendlingen - Autofahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Denn im Bereich des Wendlinger Kreuzes auf dem Mittelstreifen der B 313 werden von Donnerstag, 2. November, an Brückenfundamente und Kanäle saniert. Das teilt das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart mit. Die Baustelle dauert voraussichtlich bis zum 21. Dezember. Während der Bauzeit werden transportable Betonschutzwände entlang des Mittelstreifens aufgestellt. Zudem müssen die linken Fahrspuren tagsüber im unregelmäßigen Wechsel zwischen der Fahrtrichtung Plochingen und der Fahrtrichtung Nürtingen für den Verkehr gesperrt werden. Auf der Strecke gibt es dann in Richtung Plochingen ein Tempolimit für Autos von 80 und für Lastwagen von 60 Stundenkilometern. In Richtung Nürtingen gilt generell Tempo 60. Da mit Behinderungen zu rechnen ist, empfiehlt das RP, den Bereich nach Möglichkeit großräumig zu umfahren Die Bauarbeiten kosten rund 840 000 Euro.

Lesen Sie jetzt