So sieht die Vollsperrung Linksabbieger auf der Cannstatter Straße in Richtung B10 Neckartalstraße aus. Foto: Stadt Stuttgart

Im Zuge des Straßenbauprojekts Rosensteintunnel kommt es am Montag zur Vollsperrung des Linksabbiegers auf der Cannstatter Straße in Richtung B10 Neckartalstraße.

Bad Cannstatt - Im Zuge der Baumaßnahme B10/B14-Verbindung am Leuze wird der Rechtsabbieger der B14 von der B10 Neckartalstraße in Richtung Schwanenplatztunnel stadteinwärts umgebaut. Hierfür werden beide Fahrspuren des Linksabbiegers in der Cannstatter Straße nach dem Schwanenplatztunnel in Richtung B10 Neckartalstraße in den folgenden Nächten vollständig gesperrt: Montag, 21. November (22 Uhr), bis Dienstag, 22. November (5 Uhr) und Donnerstag, 1. Dezember (22 Uhr), bis Freitag, 2. Dezember (5 Uhr) sowie Freitag, 2. Dezember (21 Uhr), bis Samstag, 3. Dezember (9 Uhr). Der Verkehr wird über die König-Karls-Brücke, Schönestraße und anschließend über die Rosensteinbrücke umgeleitet. Die erkehrsteilnehmer sowie Besucher der Wilhelma werden gebeten, die Hinweise im Leitsystem NeckarPark zu beachten.

Der Rechtsabbieger der B14 von der B10 Neckartalstraße in Richtung Schwanenplatztunnel stadteinwärts wird von Montag, 21. November (22 Uhr), bis Samstag, 3. Dezember (9 Uhr), auf eine Fahrspur reduziert.

Für Fragen und Informationen zum Straßenbauprojekt Rosensteintunnel steht das Tiefbauamt unter Telefon 21 68 08 88 oder per E-Mail strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de zur Verfügung. Bürgersprechstunde ist jeweils am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats im Baubüro, Neckartalstraße 42/1 , zwischen 16 und 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter stuttgart.de/rosensteintunnel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: