Foto: Mathias Kuhn

Freudige Überraschung: Während der sechsmonatigen Sperrung der Hedelfinger Straße im Frühsommer 2019 wird auf der Umleitungsstrecke am Westkai eine vorübergehende Einfahrt auf die B 10 eingerichtet werden.

Hedelfingen - Der erste Tagesordnungspunkt der letzten Bezirksbeiratssitzung 2018 war für Hedelfingens Bezirksbeiräte eine vorweihnachtliche Bescherung. Detlev Drobny von der Stadtentwässerung Stuttgart überraschte die Lokalpolitiker mit einer schnellen Entscheidung. Im November hatte er die Verkehrsauswirkungen der Kanalsanierung am Bürgerhaus vorgestellt. Die Hedelfinger Straße muss während der Umbauzeit rund sechs Monate lang in Richtung Wangen gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Otto-Hirsch-Brücken und der Straße am Westkai umgeleitet. Die Bezirksbeiräte befürchteten ein Chaos und schlugen im November vor, zwischen den Otto-Hirsch-Brücken und den Otto-Konz-Brücken vorübergehend eine Zufahrt auf die Bundesstraße 10 einzurichten, um einen Teil des Verkehrs dort abfließen zu lassen. Drobny versprach, sich dafür einzusetzen. Er hielt Wort. „Das Regierungspräsidium hat der Interimszufahrt auf die B 10 in Richtung Innenstadt zugestimmt“, überbrachte er die überraschende Kunde. Das Tiefbauamt werde die Überfahrt von der Straße Am Westkai in die Bundesstraße nach Ostern herstellen.

Auf bestehende Strukturen zurückgreifen

Die Bauarbeiter können auf bestehende Strukturen zurückgreifen. Vor einem Jahr ließ das Regierungspräsidium den Fahrbahnbelag der B 10 erneuern, den Mittelstreifen umgestalten und die Stand- und Zufahrtsspuren verlängern. Während dieser Sanierungszeit wurde der provisorische Anschluss an die B 10 hergestellt. „Autofahrer haben ihn gut angenommen und er hat sich bewährt“, beurteilt Bezirksbeirätin Annette Baisch (Freie Wähler) die Regelung. Mit Bedauern haben Bezirksbeiräte und Autofahrer aus der Region registriert, dass die B-10-Zufahrt nach Ende der Fahrbahnsanierung wieder aufgehoben und provisorisch gesperrt wurde. Ein erhöhter Bordstein und Leitplanken verhindern die Einfahrt, am Fahrbahnrand am Westkai ist wieder Parken erlaubt. Von der neuerlichen Öffnung an Ostern erhoffen sich die Bezirksbeiräte eine erhebliche Entlastung während der unumgänglichen Kanalbausanierung.

Hedelfinger Straße gesperrt

Am Bürgerhaus müssen der Abwasserkanal saniert und ein Regenrückhaltebecken erneuert werden. Dies hat zur Folge, dass die Hedelfinger Straße in Fahrtrichtung Wangen voraussichtlich bis Mitte September gesperrt wird. Wer nach Wangen fahren will, muss den Umweg über den Westkai und die Otto-Konz-Brücken in Kauf nehmen. Von der Rohrackerstraße können die Autofahrer dann zwar zweispurig über den Hedelfinger Platz fahren, müssen aber auf Höhe des Otto-Hirsch-Centers einfädeln. Staus sind programmiert, fürchten die Bezirksbeiräte. Den nächsten Engpass sagen sie vor allem an der Kreuzung mit den Otto-Konz-Brücken voraus. „Durch die neue B-10-Einfahrt wird der Zustrom nun etwas gemindert“, sagt CDU-Bezirksbeirat Hans Eisele. SPD-Bezirksbeirätin Carmen Mammoser-Walddörfer machte auf das eigentliche Verkehrsproblem für Hedelfingen aufmerksam. „Der Lastwagenverkehr vom Neckartal in Richtung Fildern nimmt ständig zu.“ Deswegen baten die Bezirksbeiräte Drobny, mit Schildern großräumig auf die Sperrung der Hedelfinger Straße und die Verkehrsbehinderungen aufmerksam zu machen. Langfristig wollen sich die Hedelfinger Bezirksbeiräte dafür einsetzen, dass die Interimseinfahrt auf die B 10 zur Dauereinrichtung wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: