In der Parksiedlung, ein Stadtteil von Ostfildern, haben die Arbeiten begonnen. Abschnittsweise wandert die Baustelle nun in Richtung Neckartal nach Esslingen hinab. Foto: /Horst Rudel

Rund 800 000 Euro kostet der neue Fahrradweg von Esslingen hinauf zur Parksiedlung in Ostfildern. Jüngst haben die Bauarbeiten dafür begonnen. Der lange geplante Radweg soll bis Anfang Juli fertig sein.

Esslingen/Ostfildern - Die Arbeiten für den Bau eines Fahrradwegs von Esslingen hinauf zur Parksiedlung in Ostfildern sind in vollem Gange. Eigentlich hätten sie schon im November beginnen sollen, aber laut Roland Karpentier, dem Sprecher der Stadt Esslingen, habe die beauftragte Baufirma unter anderem die benötigten Maschinen nicht rechtzeitig anliefern können. Zudem habe es Lieferengpässe bei den Gabionen gegeben, welche auf der Ostfilderner Gemarkung zur Hangsicherung benötigt würden.

Kosten belaufen sich auf rund 800 000 Euro

Von den 800 000 Euro Gesamtkosten trage die Stadt Esslingen 357 000 Euro. Der Anteil Ostfilderns sei deshalb höher, weil die Arbeiten wegen der Sicherung des Hangs aufwendiger seien. Zurzeit wird nur auf der Ostfilderner Gemarkung gearbeitet, die Baustelle wandere dann abschnittsweise in Richtung Esslingen. Der neue Radweg verläuft bergaufwärts ab der Kreuzung der Hohenheimer- mit der Champagnestraße auf einem separaten Streifen parallel zur Hohenheimer Straße. Danach wird er als kombinierter Geh- und Radweg an der Breslauer Straße bis zur Parksiedlung geführt. Bis Anfang Juli soll er fertig sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: