Nachdem der MTV Stuttgart nun doch weiter in der zweiten Liga spielt, bleibt die U-20-Nationalspielerin Anastasia Schlipf (links) dem Verein vom Kräherwald erhalten. Foto: Günter Bergmann

Nach dem Verzicht von München Basket übernehmen die Basketballerinnen des MTV Stuttgart die Lizenz und bleiben zweitklassig.

In gut zweieinhalb Monaten startet die Saison 2024/25 in der zweiten Basketball-Bundesliga Süd der Frauen. Derzeit wird im Büro der Damenbasketball-Bundesligen noch am Spielplan getüftelt, aber schon jetzt ist klar, dass der MTV Stuttgart am Wochenende 28./29. September eines der zwölf Teams sein wird. Zehn Wochen nach der 62:79-Niederlage in der Abstiegsrunde in Würzburg, die neben den Schwabach Baskets den sportlichen Abstieg in die Regionalliga bedeutet hat, sind die Frauen aus dem Westen der Landeshauptstadt damit zurück in Liga zwei.