In Engelsbrand ist eine Sparkassenfiliale überfallen worden. Foto: SDMG/Gress

Zwei Männer betreten mit aufgesetzten Motorradhelmen eine Sparkassenfiliale und ziehen Schusswaffen. Nachdem sie Bargeld geraubt haben, flüchten sie. Die Polizei sucht Zeugen.

Engelsbrand - Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten, die am Dienstagnachmittag eine Sparkassenfiliale in der Calwer Straße in Engelsbrand (Enzkreis) überfallen haben und mit mehreren Hundert Euro Bargeld flüchten konnten.

Wie die Beamten berichten, betraten die Täter gegen 15.10 Uhr mit aufgesetzten Motorradhelmen die Bank und gingen jeweils mit einer Schusswaffe in der Hand an einen Schalter. Sie richteten die Waffen auf den Mitarbeiter und forderten Bargeld, das sie in einen roten Beutel steckten. Im Anschluss flüchteten sie mit ihrer Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz

An der Fahndung waren mehr als 30 Einsatzfahrzeuge verschiedener Polizeireviere sowie der Verkehrspolizei, der Hundestaffel und der Kriminalpolizei beteiligt. Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Die Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass sich die mutmaßlichen Täter offenbar Stunden zuvor im Bereich des Friedhofs Grunbach aufgehalten haben könnten.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: Sie waren dunkel gekleidet, trugen schwarze Lederjacken und dunkle Hosen sowie Motorradhelme. Dabei war einer der Helme rot-weiß, der andere cremefarben. Einer der Täter trug grüne Handschuhe. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07231/186-4444 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: