Blick aus dem achten Stock des Bahnhofsturms Foto: Voir

Christoph Wiggers, der das Ciba Mato am Wilhelmsplatz betreibt, übernimmt die Gastronomie im Stuttgarter Bahnhofsturm.

Stuttgart - Voir ist französisch und bedeutet Sehen oder Blick. Eine der schönsten Aussichten der Stadt bieten die oberen Stockwerke des 56 Meter hohen Bahnhofsturms. Christoph Wiggers, der das Ciba Mato am Wilhelmsplatz betreibt, hat jetzt die Gastronomie an dieser exponierten Lage von seinem Vorgänger Ralph Benda übernommen. In wenigen Tagen beginnt in der achten Etage der Umbau in der ehemaligen Bonatz Bar, die künftig Voir Sky Bar heißen wird. „Wir wollen, dass die Besucher noch näher an den Fenstern sitzen und die wunderbare Sicht genießen können“, sagt Wiggers.

Für den September plant er die große Eröffnungsparty – und kann am Mittwoch zunächst einmal an seinem angestammten Platz feiern: das Cibo Mato veranstaltet eine Party zum 15. Geburtstag.

Schon jetzt fertig sind im Bahnhofsturm die Räume im neunten Stockwerk, die für private Feiern, für Firmenpräsentationen, für Trauungen oder für sonstige Gipfeltreffen gebucht werden können. Der Parkettboden und Lounge-Möbel sorgen für Ambiente wie in einem edlen Wohnzimmer. Im vierten Stock des Turms befinden sich Tische und Stühle, die für ein Dinner über den Aufzug hochtransportiert werden. Bestuhlt bietet die oberste Etage direkt unterm Stern Platz für bis zu 100 Gäste. Bei einem Flying Dinner können bis zu 130 Gäste geladen werden, die über Aufzüge in den „Skyroom“ befördert werden, zu – laut Ankündigung von Christoph Wiggers – „Stuttgarts höchster Eventlocation“.

www.skyroom-stuttgart.com

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: