Die Bahnstrecke zwischen Esslingen und Stuttgart wurde am Freitag kurzzeitig gesperrt. Foto: Horst Rudel

Am Freitagmorgen kommt es auf den Bahngleisen zwischen Esslingen und Stuttgart zu einem Zwischenfall. Die Strecke muss gesperrt werden.

Altbach - Der Lokführer einer Regionalbahn hat am Freitagmorgen gegen 5:45 Uhr während der Fahrt in Richtung Stuttgart auf Höhe Altbach (Kreis Esslingen) offenbar einen Schlag verspürt. Wie die Polizei berichtet alarmierte der Mann sofort Kräfte des Bundespolizeireviers Stuttgart und der Landespolizei, die die Lok und den Einsatzort untersuchten. Weil die Beamten dabei Anhaftungen von mutmaßlichen Borstenhaaren entdeckten, liegt nahe, dass der Vorfall mit einem Tier zu tun hat.

Anschließend wurde der Gleisbereich sowie die angrenzenden Böschungen abgesucht, was jedoch keine weiteren Erkenntnisse lieferte.

Für den Einsatz wurde die Bahnstrecke zwischen Esslingen und Plochingen in beide Richtungen in der Zeit von 5:48 Uhr bis 6:50 Uhr polizeilich gesperrt. Die Sperrung der Ferngleise dauerte bis 7:36 Uhr an – das führte zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: