Foto: dapd

Trotz abgeschwächter Konjunktur ist die baden-württembergische Wirtschaft im ersten Halbjahr 2012 weiter gewachsen.

Stuttgart - Trotz abgeschwächter Konjunktur ist die baden-württembergische Wirtschaft im ersten Halbjahr 2012 weiter gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,6 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Stuttgart mit. Damit habe Baden-Württemberg im ersten Halbjahr ein höheres Wirtschaftswachstum erzielt als Deutschland mit einem Plus von 1,1 Prozent.

Getrieben wurde die positive Entwicklung von Zuwächsen im Handel, im Gastgewerbe, im Bereich Information und Kommunikation sowie bei den Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleistungen. Eher verhalten fiel dagegen die Bilanz der Industrie aus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: