Bei Tuttlingen hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben (Symbolbild). Foto: dpa

Zwischen Tuttlingen und Worndorf hat es einen Verkehrsunfall mit vier Verletzten gegeben. Ein 68-Jähriger war mit seinem Auto auf die linke Fahrbahnseite geraten und mit dem Gegenverkehr kollidiert.

Neuhausen ob Eck - Bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen zwischen Tuttlingen und Worndorf sind vier Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war ein 68-jähriger am Mittwochabend mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite geraten und mit einem Wohnmobil zusammengestoßen. Dessen 18-jähriger Fahrer wich nach rechts aus und fuhr eine Böschung hoch, wodurch sein Fahrzeug umkippte und auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Schließlich prallte der Wagen des 68-Jährigen noch gegen ein weiteres Auto.

Neben dem Unfallverursacher wurde auch eine Frau schwer verletzt, zwei weitere Beteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: