Ältere Betonfahrbahnen können bei Temperaturen über 30 Grad aufplatzen. Foto: dpa

Wegen der Hitze steigt wieder die Gefahr von plötzlichen Schäden auf Autobahnen. In Baden-Württemberg herrscht bereits Alarm - das Regierungspräsidium in Karlsruhe hat Tempolimits ausgesprochen.

Karlsruhe - Um wegen der Hitze aufgeplatzte Fahrbahnen zu vermeiden, hat das Regierungspräsidium Karlsruhe Tempolimits für Autobahnen ausgesprochen. Auf der A5 und der A6 dürfen Autofahrer seit Dienstag in Abschnitten um das Autobahnkreuz Walldorf nur mit 80 Kilometern pro Stunde fahren, wie das Regierungspräsidium mitteilte.

Die Beschränkungen gelten immer zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Tempolimits werden aufgehoben, sobald die Tageshöchstwerte der Temperaturen unter 30 Grad liegen. Ältere Betonfahrbahnen können bei Temperaturen über 30 Grad aufplatzen und werden „Blow Up“ genannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: