Schwerer Unfall in Baden-Württemberg (Symbolbild). Foto: dpa

Im Enzkreis ist ein siebenjähriger Junge vor ein Auto gelaufen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei ist das Kind vermutlich einem Ball hinterhergelaufen.

Remchingen - Ein sieben Jahre alter Junge ist in Remchingen (Enzkreis) vom Auto eines 79-Jährigen erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind sei am frühen Montagabend auf die Straße gesprungen, vermutlich einem Ball hinterher, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Karlsruhe.

Aus polizeilicher Sicht sei dem Fahrer kein Vorwurf zu machen. Ein Rettungshubschrauber flog den Jungen in eine Klinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: