Schüsse im Wald in der Nacht? Die Polizei ist der Sache nachgegangen. Foto: dpa

In Immendingen im Kreis Tuttlingen hat eine Schreckschussanlage die Polizei auf den Plan gerufen. Da sich die Beamten keinen Reim darauf machen konnten, wurde schließlich ein Experte hinzugezogen.

Immendingen - Eine Schreckschussanlage, die eigentlich Wildschweine vertreiben sollte, hat nachts in Immendingen (Kreis Tuttlingen) die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Anwohner hatte die Beamten in der Nacht zu Dienstag alarmiert, weil er immer wieder Schüsse aus dem Wald hörte.

Da sich die Beamten keinen Reim darauf machen konnten, wurde schließlich ein Jagdpächter hinzugezogen. Er erklärte, woher die Schüsse stammen. Ob die Anlage dort überhaupt stehen darf, wird nun ermittelt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: