Baden-Württemberg Schon wieder randalieren Wildschweine vor Supermarkt

Von red/lsw 

In Bretzfeld haben mehrere Wildschweine versucht, in einen Supermarkt einzudringen. Foto: dpa
In Bretzfeld haben mehrere Wildschweine versucht, in einen Supermarkt einzudringen. Foto: dpa

Die zweite kuriose Meldung derselben Art innerhalb weniger Tage: In Baden-Württemberg haben Wildschweine versucht, in einen Supermarkt einzudringen.

Bretzfeld - Die Wildschweine sind los: Zum zweiten Mal binnen weniger Tage haben Wildschweine im Südwesten versucht, in einen Supermarkt einzudringen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war am Samstag zunächst ein Wildschwein in einem Garten in Bretzfeld (Hohenlohekreis) gemeldet worden. Später wurde gemeldet, dass fünf Tiere versuchten, in einen Discounter einzudringen, indem sie gegen das Gebäude sprangen. Als die Polizei eintraf, waren die Wildschweine allerdings nicht mehr zu sehen.

Erst am Dienstag hatten zwei Wildschweine in einem Supermarkt in Östringen (Kreis Karlsruhe) randaliert. Kurz vor dem Angriff der beiden Schweine war eine ganze Rotte auf dem Parkplatz des Supermarktes aufgetaucht. Dann rannten zwei Tiere in den Markt, verwüsteten die Auslagen und stürmten zurück zur Herde.

Lesen Sie jetzt