In Viernheim sind Hundewelpen und das Muttertier gestohlen worden. (Symbolbild) Foto: imago/blickwinkel/imago stock&people

In Viernheim ist ein Wurf von fünf Wochen alten Labradorwelpen gestohlen worden. Die Tiere waren in einem Hundehaus gehalten worden, das gewaltsam geöffnet worden war.

Viernheim - Neun Hundewelpen und ihre Mutter sind einem Hobbyzüchter in Viernheim bei Mannheim vom eigenen Grundstück gestohlen worden. Die fünf Wochen alten Labradorwelpen und das etwa viereinhalb Jahre alte Muttertier waren in einem Hundehaus gehalten worden, dessen Tür in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam geöffnet worden sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach geht die Polizei davon aus, dass die Welpen in einem Korb weggetragen wurden und die Diebe die Mutter mit Futter weglockten.

Den Angaben zufolge hatte der Hobbyzüchter vor einigen Wochen fremde Menschen auf seinem Grundstück beobachtet. Diese seien unerkannt geflohen, hieß es. Laut Polizei könnte es einen Zusammenhang zum Diebstahl der Tiere geben. Die Polizei sucht nun Zeugen und nimmt Hinweise entgegen unter der Telefonnummer 0 6204 93770.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: