Eine einfache Taxifahrt endete für einen 26-Jährigen im Gefängnis (Symbolbild). Foto: dpa

In Waldshut-Tiengen am Hochrhein konnte ein 26-Jähriger seine Taxifahrt nicht bezahlen. Der Taxifahrer fuhr mit dem Mann zur Polizei – dort wurde sein Misstrauen bestätigt.

Waldshut-Tiengen - Eine nicht bezahlte Taxirechnung ist einem Mann in Waldshut-Tiengen am Hochrhein zum Verhängnis geworden. Der 26-Jährige hatte am Sonntag ein Taxi gerufen und konnte nach der Fahrt nicht bezahlen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Statt Geld bot er dem Fahrer – als Sicherheit – den Führerschein eines Verwandten an. Der Taxifahrer wurde daraufhin misstrauisch und fuhr mit dem Fahrgast direkt zur Polizei. Dort stellte sich heraus, dass der 26-Jährige wegen einer Straftat mit Haftbefehl gesucht wurde. Er kam in ein nahe gelegenes Gefängnis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: