237 774 Anwärter traten die praktische Prüfung im Südwesten an (Symbolbild). Foto: dpa

Im Baden-Württemberg scheiterte im Jahr 2018 jeder Vierte an der praktischen Führerscheinprüfung.

Flensburg - Jeder vierte Führerscheinanwärter ist im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen.

Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamts vom Freitag in Flensburg bestanden 25,3 Prozent die Fahrprüfung nicht. Im Jahr zuvor waren es noch 24,1 Prozent.

Insgesamt traten 2018 im Südwesten 237 774 Anwärter zur praktischen Prüfung an. Bei den theoretischen Prüfungen lag die Durchfallquote bei 37,4 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 37,8 Prozent gewesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: