In Friesenheim stürzte ein Kind aus einem Fenster. Foto: dpa

Ein Kleinkind klettert nach einem Schläfchen über das Bett aus dem Fenster. Dabei verliert es das Gleichgewicht und fällt etwa vier Meter in die Tiefe. Der Einjährige erleidet lebensgefährliche Verletzungen.

Friesenheim - Ein einjähriger Junge ist in Friesenheim (Ortenaukreis) aus einem geöffneten Fenster im ersten Stock eines Wohnhauses gestürzt. Dabei erlitt er nach Angaben der Polizei lebensgefährliche Verletzungen.

Das Kleinkind war am Dienstag nach einem Schläfchen über das Bett aus dem Fenster geklettert. Dabei verlor es das Gleichgewicht und fiel etwa vier Meter in die Tiefe. Ein Hubschrauber flog den Jungen in eine Klinik. Die Polizei ermittelt nun, wie genau es zu dem Unglück kam.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: