Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des jungen Mannes. (Symbolbild) Foto: dpa

Bei einer Verkehrskontrolle staunten die Polizisten nicht schlecht: Ein 18-jähriger Fahranfänger ist betrunken und auf den Felgen fahrend von den Beamten erwischt worden, nachdem er eine Verkehrsinsel überfahren hatte.

Ummendorf - Ein Fahranfänger ist bei Ummendorf (Kreis Biberach) betrunken und teilweise ohne Reifen von der Polizei erwischt worden. Mit drei Mitfahrenden im Auto sei der 18-Jährige in der Nacht auf Samstag erst über eine Verkehrsinsel gefahren, um nach einem Zwischenstopp in einem Schnellrestaurant weiter in den Stadtteil Fischbach zu fahren, teilte die Polizei mit.

Bei einer Verkehrskontrolle stellten Polizisten fest, dass der Wagen zum Teil nur auf den Felgen fuhr. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des jungen Mannes. Ob er die Reifen beim Überfahren der Verkehrsinsel verloren hatte, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: