Mehrere Suchaktionen blieben zunächst erfolglos. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Polizei hatte nach einem 57-jährige Mann aus Rottenburg-Seebronn gesucht, der seit Samstagmorgen vermisst worden war. Am Montagmorgen wurde der Mann wohlbehalten in Tübingen gefunden.

Rottenburg - Der seit dem Samstagmorgen vermisste 57-Jährige aus Rottenburg-Seebronn ist wieder aufgetaucht. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde er im öffentlichen Bereich einer Tübinger Klinik angetroffen. Wo er sich seit seinem Verschwinden aufgehalten hat, ist bisher nicht bekannt.

Suchaktionen ohne Erfolg

Gegen 8 Uhr am Samstag hatte der 57-Jährige seine Wohnung in Seebronn verlassen. Seitdem fehlte von ihm jede Spur – trotz umfangreicher Suchmaßnahmen, an denen auch ein Polizeihubschrauber und Personensuchhunde beteiligt waren.

Ein Zeuge meldete der Polizei, dass er den 57-Jährigen am Samstagnachmittag zwischen 14.15 und 14.30 Uhr innerhalb von Pfäffingen in Richtung Tübingen laufen sah. Eine Suche dort verlief jedoch ergebnislos.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: