Ein 18-Jähriger hat in Sandhausen einen Gleichaltrigen angegriffen (Symbolbild). Foto: dpa

Im Rhein-Neckar-Kreis hat ein junger Mann einen Gleichaltrigen mit einem Beil bedroht. Dieser konnte jedoch ausweichen und fliehen.

Sandhausen - Ein 18-Jähriger soll im Rhein-Neckar-Kreis versucht haben, einem Gleichaltrigen mit einem Beil auf den Kopf zu schlagen. Ein Richter habe Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Der 18-Jährige soll in der Nacht zum Donnerstag nach Sandhausen gefahren sein, um eine Meinungsverschiedenheit zu klären. Dabei sei es zum Streit gekommen. Er habe dann mit einem Beil in Richtung des Kopfes seines Gegenübers geschlagen. Der habe jedoch ausweichen und fliehen können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: