Ein Ladendetektiv bei der Arbeit. Foto: dpa

Groß war die Beute nicht, lediglich eine Dose Tabak wollte ein 40-Jähriger am 26. April in einem Geschäft in Bad Cannstatt stehlen. Er wurde von einem Ladendetektiv dabei beobachtet und stieß bei seiner Flucht einen Sicherheitsmitarbeiter des Ladens zu Boden. Der Mann entkam allerdings nicht.

Bad Cannstatt - In einem Supermarkt an der Wildunger Straße steckte der 40-Jährige gegen 20 Uhr am 26. April eine Dose Tabak in seine Umhängetasche. Ein 25-jähriger Ladendetektiv beobachtete ihn dabei und folgte ihm zur Kasse. Dort bezahlte der Täter andere Waren und der Detektiv sprach ihn an. Der 40-Jährige flüchtete in Richtung des Ausgangs und stieß dort einen 35-jährigen Sicherheitsmitarbeiter zu Boden, der sich ihm in den Weg stellen wollte. Weiteren Männern des Sicherheitsdienstes sowie dem Ladendetektiv gelang es dann aber laut Polizeiangaben, den Tatverdächtigen zu überwältigen und den alarmierten Polizeibeamten zu übergeben. Der 35-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: