Die Fahrerin rammte den Stromverteilerkasten, nachdem sie von der Fahrbahn abgekommen war. Foto:  

Eine Autofahrerin wechselt in Bad Cannstatt die Spur und rammt dabei ein anderes Fahrzeug. Am Ende muss ein Stromverteilerkasten dran glauben.

Stuttgart - Eine Frau ist am Freitagmittag in Stuttgart Bad Cannstatt von der Fahrbahn abgekommen und in einen Stromverteilerkasten gefahren. Die Fahrerin des Smart sei gegen 11.30 Uhr in der Gnesener Straße von der linken auf die rechte Spur gewechselt, teilte die Polizei mit. Dabei prallte sie gegen ein anderes Auto, kam von der Fahrbahn ab und fuhr schließlich in einen Stromverteilerkasten, der stark beschädigt wurde.

Zu Stromausfällen infolge des Unfalls kam es laut Polizei nicht. Die Autofahrerin wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt und kam für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden auf etwa 15.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: