Drei Menschen starben im Jahr 2019 in Stuttgart bereits an den Folgen von Drogenkonsum. Foto: dpa

Ein Mann ruft noch die Polizei – doch als die Beamten in der Wohnung in Bad Cannstatt ankommen, ist der 54-Jährige bereits leblos. Drogen kosteten dem Mann wohl das Leben.

Stuttgart - Ein 54-jähriger Mann ist laut Polizei vergangenen Freitag offenbar an den Folgen seiner Drogensucht gestorben. Der Mann rief kurz vor 22.30 Uhr noch selbst den Rettungsdienst. Die alarmierten Rettungskräfte fanden den Mann jedoch bereits leblos in seiner Wohnung in Bad Cannstatt auf. Die Reanimationsmaßnahmen eines Notarzts blieben erfolglos.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen verstarb der Mann offenbar an den Folgen seiner Drogensucht. Zur Klärung der genauen Todesursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Stuttgart eine toxikologische Untersuchung in Auftrag gegeben. Es ist bereits der dritte Drogentote in Stuttgart im Jahr 2019.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: