Auf der B295 bei Weilimdorf kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch

Am Freitagmorgen kommt es gegen 6.40 Uhr auf der B295 zu einem schweren Frontalzusammenstoß. Die Fahrbahn musste in beiden Richtungen gesperrt werden. Die beiden Fahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der B295 bei Stuttgart-Weilimdorf ist es am Freitagmorgen gegen 6.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger VW-Fahrer war laut Polizei von Feuerbach kommend in Richtung Wolfbusch unterwegs und kam in einer Rechtskurve kurz vor einer Brücke aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Dort konnte ihm ein entgegenkommender 19-jähriger BMW-Fahrer noch nach rechts in die Wiese neben der Fahrbahn ausweichen – der dahinter fahrende 37-jährige Peugeot-Fahrer nach Polizeiangaben jedoch nicht. Der VW stieß frontal mit dem Peugeot zusammen.

Totalschaden und zwei Verletzte

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, die Polizeibeamten am Unfallort schätzten den Schaden auf 50.000 Euro. Die Fahrbahn musste in beide Richtungen gesperrt werden und sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Die Feuerwehr ist aktuell noch mit der Räumung und Säuberung der Straße beschäftigt. Der 19-jährige VW-Fahrer und der 37-jährige Peugeot-Fahrer sind vermutlich schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.